Ausbildung – Therapie – Seminare – Wissenschaft

Geomantie

Geomantie ist die Fähigkeit Orte der Kraft zu erkennen, Orte zu harmonisieren sowie Kraftplätze zu gestalten.

 

Geomantie oder Geomantik, das Wort kommt aus dem Griechischen, von Geo–Mantaia, was übersetzt werden kann mit, Deutung aus der Erde, oder auch das Wahrnehmen von Energieströmen.

Im Gegensatz zu England „verschwand“ der Begriff Geomantie im deutschsprachigen Raum, ab 1945. Erst mit dem Boom von „Feng-Shui“ im Europa der 90 Jahre, gewann die „Westliche Geomantie“ auch hierzulande wieder an Bedeutung. Westliche Geomantie steht im Zusammenhang mit westlicher Astrologie. 

 

Feng Shui (Wind und Wasser), eine daoistische Harmonielehre aus China, kann als „Geomantie des Ostens“ bezeichnet werden, und sie steht im Zusammenhang mit der chinesischen Astrologie.